AINS

Atemschutz Patienten mit viralen Atemwegsinfektionen

Die Frage, welche persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Patienten mit viralen Atemwegsinfektionen erforderlich ist, wird in der Literatur kontrovers diskutiert, insbesondere hinsichtlich der Alltagsrelevanz und Machbarkeit.

Schädel-Hirn-Trauma Das Schädel-Hirn-Trauma im Erwachsenenalter

Das Schädel-Hirn-Trauma ist auch heute noch die häufigste Todesursache bei Erwachsenen unter 45 Jahren. Der präklinischen Akutversorgung dieser Patienten kommt eine wichtige Rolle zu.

Paragraph 32 Erst Ende 2023 endet die Übergangsregelung für Rettungsassistenten

Am 29.11.2019 hat der Bundesrat einer Änderung des Notfallsanitätergesetzes zugestimmt. Erst zehn Jahre nach Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes und seiner ergänzenden Ausbildungs- und Prüfungsordnung endet nun die Übergangsvorschrift nach §32.

Vordere Schulterluxation reponieren - AINS - Georg Thieme Verlag Vordere Schulterluxation reponieren – Schritt für Schritt

Je schneller eine luxierte Schulter reponiert werden kann, desto geringer ist das Risiko von Nervenverletzungen und Folgeschäden. Es stellt sich die Frage, ob dies zwingend eine präklinische Reposition nach sich zieht.

Nervenschmerzen - AINS - Georg Thieme Verlag Nervenschmerzen: oft unerkannt und schlecht therapiert

Die neue Leitlinie „Neuropathischer Schmerz“ gibt einen Überblick über die aktuell eingesetzten Diagnosemethoden und darüber, welche therapeutischen Möglichkeiten es gibt und wie effektiv sie sind.

Verhalten nach Komplikationen - AINS - Georg Thieme Verlag Verhalten nach Komplikationen

Anästhesisten leben gefährlich – im Hinblick auf ihr forensisches Risiko. Angesichts drohender juristischer Auseinandersetzungen ist es für den Arzt unerlässlich zu wissen, wie er sich aus Rechtsgründen nach einem Zwischenfall verhalten sollte.

Alkoholintoxikation Alkoholintoxikation – Wissen für die Ergänzungsprüfung

Fit für den Notfallsanitäter: Wir erarbeiten anhand eines Fallbeispiels einen Einsatz algorithmenkonform auf. Anhand von Fragen zu erweiterten Notfallmaßnahmen, Kommunikation und Rahmenbedingungen können Sie sich auf die Ergänzungsprüfung vorbereiten.

Akutes Lungenversagen Akutes Lungenversagen (ARDS)

Das akute Lungenversagen ist eine lebensbedrohliche Erkrankung. Das frühe Erkennen und der zeitnahe Beginn einer Therapie können die Letalität entscheidend senken. In diesem Beitrag wird ein Überblick zu den aktuellen Behandlungsempfehlungen gegeben.

Herz-Lungen-Maschine OP mit Herz-Lungen-Maschine: Höherer Ziel-Blutdruck hat keine Vorteile

Profitieren Patienten bei Eingriffen mit Herz-Lungen-Maschine, wenn ihr Blutdruck auf physiologischem (hohem) Niveau gehalten wird? Eher nicht, legt eine dänische Studie nahe.

Sepsis Sepsis in der Notaufnahme

Sepsis - eine große Herausforderung für den Arzt in der Notaufnahme. Das frühzeitige Erkennen durch gezielte Diagnostik, die zeitnahe Einleitung der Antibiose, die Kreislaufstabilisierung und die rasche Fokussanierung sind dabei die wichtigsten Säulen.

THIEME NEWSLETTER