Themenwelt Neurologie

Olfaktorisch evozierte Potenziale Die Ableitung olfaktorisch evozierter Potenziale in Patienten mit limbischer Enzephalitis

Im Rahmen dieser Studie sollte untersucht werden, ob bei LE Patienten durch eine strukturelle Schädigung von Hirnarealen inklusive des limbischen Systems vermehrt Riechstörungen verursacht werden.

Lumbalpunktion Lumbalpunktion – Schritt für Schritt

Die Untersuchung mittels Lumbalpunktion des Liquor cerebrospinalis (Liquor) ermöglicht den Nachweis eines entzündlichen Prozesses im zentralen Nervensystem (ZNS).

MS im Kindes- und Jugendalter Multiple Sklerose im Kindes- und Jugendalter: Fingolimod versus Interferon beta-1a

Etwa 3 bis 5 % der MS-Patienten erkranken bereits im Kindes- oder Jugendalter. Profitieren die Betroffenen – ähnlich wie Erwachsene – von einer Therapie mit dem oralen Sphingosin-1-Phosphatrezeptor-Modulator Fingolimod?

Alzheimer Kriterien und Diagnose der Demenz vom Alzheimer-Typ

Die frühzeitige Erkennung der Alzheimer-Krankheit ist wünschenswert, kann sich jedoch oftmals schwierig gestalten. Die Diagnostik der Alzheimer-Krankheit hat in den letzten Jahren signifikante Änderungen erfahren.

 Digitale Subtraktionsangiografie nach Subarachnoidalblutung Neurointensivmedizin: aneurysmatische Subarachnoidalblutung

Die spontane, nicht traumatische Subarachnoidalblutung ist eine lebensbedrohliche Erkrankung, die mit vielfältigen Komplikationen und einer hohen Morbidität und Mortalität vergesellschaftet ist.

Unnatürliche Todesursache bei Epilepsiepatienten Unnatürliche Todesursachen bei Epilepsiepatienten

Menschen mit Epilepsie haben ein erhöhtes Mortalitätsrisiko. Eine Kohortenstudie untersuchte jetzt anhand von zwei Datenbanken aus der Primärversorgung, ob auch unnatürliche Todesursachen häufiger sind als in einer vergleichbaren Population ohne Epilepsie

Schlafstörungen bei MS Schlafstörungen bei Multipler Sklerose

Patienten mit Multipler Sklerose leiden häufig an einer deutlich beeinträchtigenden Schlafstörung. Rund ein Viertel der MS-Patienten leidet an einer chronischen Insomnie. Es existieren Formen der Narkolepsie und der REM-Schlaf-Verhaltensstörung.

Arm_Kratzwunde Leichter Schlaganfall: Kein Vorteil von Alteplase gegenüber ASS

Die Arbeit evaluiert die Effizienz und Sicherheit von Alteplase bei Patienten mit nicht behindernden neurologischen Ausfällen. Mehr als die Hälfte der Patienten mit einem akuten ischämischen Schlaganfall haben nur geringfügige neurologische Ausfälle.

Juckreiz Neuropathischer Juckreiz

Neuropathischem Juckreiz liegt eine Schädigung peripherer oder zentraler Nerven zugrunde. Die verschiedenen Ursachen und Formen des neuropathischen Juckreizes machen eine eindeutige Identifikation schwierig.

Neurografie des N. Suralis Neurografie des N. suralis

Der N. suralis ist einer der neurografisch meist untersuchten sensiblen Nerven. Er ist sehr häufig bei den längenabhängigen symmetrischen Polyneuropathien betroffen.

Newsletter Neurologie

MAGAZIN NEUROLOGIE

  • Rotationsteaser_Neuro_Magazin

    Jetzt durchblättern

    Informieren Sie sich jetzt über Neuerscheinungen aus Ihrem Fachgebiet Neurologie